Skip to main content

NeQual

Strukturierte Auswertung der Stromqualitätsmessungen der Schweizerischen Eletrizitätsunternehmen.

Hintergrund

Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose. Dass ein Spruch wie dieser überhaupt als lustig empfunden wird, hat damit zu tun, dass die Versorgungsqualität mit elektrischer Energie hier in Nord/Mitteleuropa so gut ist, dass sich die wenigsten Leute darüber Gedanken machen. Die hohe Qualität kommt nicht von ungefähr. Die Elektrizitätswerke betreiben einen hohen Aufwand, um dies sicher zu stellen. Dazu gehören auch regelmässige Messkampagnen zur Stromqualität.

Problemstellung

In der Schweiz werden jedes Jahr vom Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen Messkampagnen zur Stromqualität durchgeführt. Dabei werden von jedem beteiligten Elektrizitätswerk einwöchige Messreihen durchgeführt. Die Resultate werden dann an den VSE übermittelt und da zu einem Bericht weiterverarbeitet.

Beim Start des NeQual Projektes kamen bei der Datensammlung und Auswertung noch klassische Methoden der Datenverarbeitung mit Software aus den frühen Neunzigerjahren zum Einsatz. Daten wurden elektronisch übermittelt, aber die beteiligten Unternehmen erhielten erst nach erfolgter zentraler Auswertung eine Rückmeldung.

Die neue Lösung sollte mehr Interaktivität bringen, und neben den jährlichen Auswertungen dem einzelnen Werk auch erlauben, die eigenen Daten mit anonymisierten Daten der Konkurrenz zu vergleichen.

Lösungsansatz

Durch den Einsatz moderner Webtechnologien wurde eine Rich Internet Application entwickelt, die es jedem Werk erlaubt, die eigenen Messdaten in einer zentralen Datenbank zu speichern und auch direkt interaktiv auszuwerten.

Die Entwicklung erfolgte interativ. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber, dem IEEH der Technischen Universität Dresden und den Netzrechnungsspezialisten von Neplan AG, Stäfa konnten die verschiedenen Anforderungen bezüglich Technologie, Korrektheit und Benutzerfreundlichkeit in Einklang gebracht werden.

Screenshot

Wirkung / Nutzen

Da die Daten nicht nur zentral abgelegt werden, sondern auch gleich für alle Nutzer des Systems sichtbar sind, wird es für jeden Einzelnen möglich, die eigenen Daten in einer Art Benchmark mit den Daten der Konkurrenz zu  vergleichen. Bei diesen Vergleichen werden die Daten der Konkurrenten anonymisiert, wodurch sowohl der Wunsch nach Benchmarking Informationen als auch nach Vertraulichkeit erfüllt werden konnte. 

Links

Weitere Informationen zu NeQual finden Sie auf der Website des VSE.

Sorry

It seems JavaScript has been disabled in your browser. This site, like most of the Internet contents these days, does not work properly without JavaScript. Please re-enable JavaScript, or use a different Browser.


If you need help fixing your browser, please send mail to support@oetiker.ch